Sex-Girls.biz

Cuckold, schaue dir an, wie er mich fickt

Cuckold, schaue dir an, wie er mich fickt

Mein Mann Reiner und ich wollten uns etwas Neues gönnen. Aber keinen neuen Fernseher. Sondern wir wollten mehr Schwung in unser Leben und unsere Partnerschaft bringen. Das war leider nicht ganz einfach. Nach vielen Jahren Stillstand, kannte ich ihn und er mich. Mit Sextoys hatten wir es probiert. Mit einem Swingerclub hatten wir es probiert und selbst der öffentliche Sex war ein Thema geworden. Doch so richtig Fun hatten wir beide nicht, bis Reiner auf einen Cuckold Porn stieß. Ich konnte mir darunter nichts vorstellen und begann das Wort zu Googeln. Dabei schlugen mir folgende Wörter ins Gesicht:

  • Fick mit Fremden
  • Beobachteter Sex
  • Sex mit einem anderen in der Ehe

Das hörte sich interessant an. Ich wollte mehr über die ganzen Geschehnisse wissen und suchte mir einige Cuckold Geschichten. Dort erfuhr ich sehr genau, was das alles ist. Ich verschlang die Geschichten fast. Eine Geschichte „Cuckold, schaue dir an, wie er mich fickt“ hatte es mir besonders angetan. Auch ich wollte es probieren. Bei einem gemütlichen Abendbrot schlug ich Reiner meine Idee vor. Er schien anfangs nicht sonderlich begeistert zu sein. Hatte sich aber mit dem Thema arrangiert und stimmte zu.

Alte Schlampe sucht

Wir suchten uns einen Fickpartner. Mit einer Anzeige in Foren „Alte Schlampe sucht….“ Hatten wir schnell die ersten Ansprechpartner gefunden. Dietmar, ein älterer Mann war interessiert an mir und meiner Anzeige. Wir trafen uns mit dem Unbekannten und lernten uns kennen. Für mich ein wichtiger Schritt. Denn ich wollte nicht einfach einen Wildfremden ficken. Dietmar schien ein geiler Ficker zu sein. Er hatte mit dem Cuckold bereits Erfahrung. Während des Kennenlernens fiel mir wieder die Story „Cuckold, schaue dir an wie er mich fickt“, ein. Ich stimmte einem intimen Treffen sehr schnell zu.

Geiler Ficker poppt meine Muschi

Wenige Tage danach war es soweit, ein geiler Ficker poppt meine Muschi. Ich war nervös wie beim ersten Date. Doch wesentlich nervöser war ich, weil Reiner mit dabei sein würde. Ich bereitete alles vor. Reiner war heute Zuschauer. Mich erregte die Vorstellung schon. Es machte sich ein Gefühl des Verbots breit. Zu dritt speisten wir zu Abend. Anschließend verzogen Dietmar und ich, einer als unser Schatten, uns ins Badezimmer. Mit einem gemeinsamen Bad wollten wir die Stimmung lockern. Anschließend lagen wir zusammen im Bett. Dietmar war zärtlich und einfühlsam, während Reiner zuschaute. Langsam begann Dietmar meine Muschi zu lecken und zu fingern. Das brachte mich sehr schnell auf Wolke Sieben. Er machte das wirklich ausgezeichnet. Ich vergaß um mich herum alles. Ich vergaß sogar meinen Mann, der still zuschaute. Meine Geilheit wuchs sehr schnell an. Meine Muschi begann auszulaufen und ich entdeckte eine neue Seite an mir. Gierig legte ich mich auf Dietmar, der mit seinem prallen Schwanz auf meinem Bett lag. Meine Muschi über seinem Schwanz. Willig schob ich mich auf seinen dicken Kolben und begann wild auf seinem dicken Rohr zu reiten. Die perfekte Position. Ich ritt mich in den 7. Himmel und direkt zum Höhepunkt. Dietmar massierte mir meine dicken Titten, die ihm fasst im Gesicht hingen. Ich hatte meinen Höhepunkt schnell erreicht. Langsam rollte ich mich von Dietmar herunter, der seinen dicken Kolben packte und begann diesen zu wichsen. Vor meinem Gesicht massierte er sich seinen prallen Pimmel, der mir seine dicke Spermaladung ins Gesicht wichste.

Voller Sperma und glücklich huschte ich ins Badezimmer, um mich zu waschen. Dietmar war anschließend noch da. Wir verabschiedeten ihn. Meine Geilheit war noch nicht ganz befriedigt. Nachdem Dietmar weg war, schnappte ich mir meinen Mann und zerrte ihn unter die Dusche. Dort angekommen erlebten wir seit langem einen intensiven Fick.